ASKÖ Klippitztörl veranstaltet FIS Damen Slalom am Klippitztörl

Am 8.und 9. Jänner 2021 war der Sportverein ASKÖ St. Veit-Klippitztörl der Ausrichter von zwei FIS Damen Torläufen am Klippitztörl. Die Mitarbeiter unseres Vereines haben diesen beiden Rennen schon entgegengefiebert, endlich ging die Skisaison auch mit Veranstaltungen los.
Für uns als Veranstalter waren diese beiden Rennen keine Routineveranstaltung, wie bei Skisportveranstaltungen in den Vorjahren, da es heuer nötig war, ein Covid-19 Präventionskonzept für Wintersportveranstaltungen umzusetzen. Dieses Konzept, welches gemeinsam von unserem Verein mit dem ÖSV, der Liftgesellschaft und dem Alpengasthof Hochegger umgesetzt wurde, sah eine ganze Reihe von Sicherheitsmaßnahmen vor. Bei den beiden Rennen waren 77 bzw. 69 junge Sportlerinnen aus 11 Nationen am Start. Unsere Vereinsmitarbeiter waren unter der Aufsicht vom technischen Delegierten Willi Geissler und dem Rennleiter Robert Moser bemüht, beste Bedingungen für die Nachwuchsrennläuferinnen zu schaffen, was auf Grund der hervorragenden Teamarbeit auch bestens gelungen ist. Ich darf mich an dieser Stelle herzlich bei den über 60 Funktionären unseres Vereines, die bei den Rennen im Einsatz waren, bedanken. Ihr seid einfach ein tolles, eingespieltes Team, auf das man sich als Vereinsobmann immer verlassen kann. Ein großes Dankeschön auch dem ÖSV, dem Land Kärnten, dem Tourismusverband Wolfsberg, der Hohenwart Skiliftgesellschaft, dem Alpengasthof Hochegger und dem Gasthof Buchbauer für die Unterstützung bei den Rennen, ohne eine solche, perfekt abgestimmte Zusammenarbeit eine reibungslose Durchführung solcher internationalen Sportveranstaltungen wohl nicht möglich wären.

Toni Leikam
Obmann

 ASKÖ Klippitztörl veranstaltet FIS Damen Slalom am Klippitztörl